Weiher Jumpen Köln

Warum wir springen

Warum wir springen:

Für Saubere Gewässer. Überall!
Der Decksteiner Weiher ist ein See mitten in Köln. Treffpunkt für Viele und Sportstätte einiger Rudervereine.
Sein Zustand verhindert allerdings, dass man ihn als öffentliches Freibad nutzen kann.
Deshalb wollen wir mit unserem Jump die Stadt Köln dringend darauf hinweisen, dass es am Decksteiner Handlungsbedarf gibt. Zwar fällt er, wie das zuständige Amt uns mitteilte, nicht unter die Europäische Richtlinie, das ist für uns aber kein Grund unsere Forderung einzustellen. Saubere Gewässer muss es auch ohne bürokratische Vorschriften geben!
Dafür gehn wir baden!

  • Gewässer: Decksteiner Weiher
  • Ort: Köln
  • Jumper: 1

Der Jump Status

Jump News

Infos

Infos

von Felix, Jun 14, 2012

der jump findet ab 15 uhr statt. genauer ort ist der steg an der brücke über den kanal

die idee ist, sich vor und nach dem jump einfach noch nen netten tag am see zu machen, also bringt am besten grill&grillzeug, fussbälle und soweiter mit.

wir freuen uns auf euch!!!

Behörde & Status

Behörde: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW
Behördenstatus: wenig informativ

Die Behörde teilte uns mit, dass der Weiher nicht unter die europäische Richtlinie fällt und wir uns was anderes suchen sollten, zur Wasserqualität fiel kein Wort.
Auf weitere Nachfragen an ein stättisches und ein Landesamt kamen folgende Reaktionen:
Sehr geehrter Herr Bröckling,

der Decksteiner Weiher in Köln ist nicht als offizielles Badegewässer ausgewiesen. Informationen über die Badegewässerqualität liegen uns hierzu nicht vor. Bitte wenden Sie sich an das Umweltamt der Stadt Köln, das Ihnen möglicherweise nähere Informationen geben kann.

Ich möchte Sie aber auch darauf aufmerksam machen, dass vor einigen Tagen die nordrhein-westfälische Badegewässerkarte 2012 veröffentlicht worden ist. Sie finden sie auch im Internet unter www.badegewaesser.nrw.de. Dort können Sie sich unter "Karte und Daten" alle offiziell anerkannten Badegewässer Nordrhein-Westfalens anzeigen lassen. Mit einem Klick auf eines der Badegewässer können Sie die jeweiligen aktuellen Werte der Badegewässerqualität (Einzelmesswerte, teilweise auch Gewässertemperatur, Sichttiefe, Algenentwicklung) während der laufenden Badesaison erfahren. Zu vielen Badegewässern erhalten Sie zusätzlich interessante Informationen zum Angebot, wie z.B. Öffnungszeiten, Eintrittspreise oder Anreisemöglichkeiten. Ich empfehle Ihnen, eine der drei anerkannten Badestellen in Köln für Ihren Bade- und Aktionstag zu nutzen. Sie werden in regelmäßigen Abständen auf ihre biologische Qualität hin geprüft: Escher Badesee, Fühlinger See, Vingster Baggersee.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Mareike Quasdorf

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,
Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
des Landes NRW
Referat IV-6 (Flussgebietsmanagement, Gewässerökologie, Hochwasserschutz)
Schwannstr.3, 40476 Düsseldorf

und von der Stadt:

Sehr geehrter Herr Bröckling

Herr Kiefer hat Ihre Mail an mich weitergeleitet. Aktuell liegen mir keine ganauen Daten über die Wasserqualität im Decksteiner Weiher vor, da die Vergabe einer Analyse zurzeit vorbereitet wird.

Der nördliche, kleiner Abschnitt des Weihers weist eine starke Algentrübunge auf, der südliche, größere Teil nicht. Ich leite diese Mail auch an das Ordnungsamt und die Untere Landschaftsbehörde weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Dr. Joachim Bauer

Stadt Köln
Der Oberbürgermeister
Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

die anfrage wurde tatsächlich noch an die untere landschaftsbehörde weitergeleitet, die darauf so reagierte:

Sehr geehrte Herren,

sofern 67 als grundstücksverwaltende Dienststelle keine Bedenken hat und seitens 572 keine Einwände wegen der Wasserqualität bestehen, kann eine landschaftsrechtliche Ausnahme für bestimmte Bereiche des Decksteiner Weihers in Aussicht gestellt werden. Eine derartige Genehmigung kann beispielsweise nicht für den Bereich der Insel auf Höhe des Haus am See erteilt werden. Desweiteren müßte aus landschaftsrechtlicher Sicht abgelehnt werden, wenn beispielsweise ein Steg oder sonstige Abspringmöglichkeiten (Stichwort Titel der Veranstaltung) errichtet werden müßten.

Sollte Ihrerseits keine Ablehnung erfolgen, bitte ich den Antragsteller zu informieren, dass ein gesonderten Antrag auf Befreiung / Ausnahme zu stellen ist, der seitens 571 gebührenpflichtig zu bescheiden wäre. Die entsprechende Email Adresse lautet 571-Veranstaltungen@stadt-koeln.de. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag
Bassila Boshalt

Kommentar zum Behördenstatus vom Jumpleiter:

zusammenfassend: niemand hat wirklich ahnung, aber wir sollen ausweichen oder einen antrag bezahlen.

Bürokratie pur...
und wir werdens trotzdem durchziehen!

von Felix, May 24, 2012 4:07:06 PM

Die Jumper

Wer wir sind:

Der Jump wird organisiert von der Viva con Agua Zelle Köln und der SchülerInnen Vertretung eines Kölner Gymnasiums.

Jump-Leiter:

profile Felix

Jumper:

Komm, spring mit uns!